(http://www.thomann.de, 01.10.2015)

Zum Interview

 

(http://www.earshot.at, 07.06.2015)

"Das Album dient weniger zum Rocken, sondern vielmehr zum Abschalten und Dahinschwelgen."

Zur Rezension
 

(http://zitronenhund.blogspot.de, 13.04.2015)

"Wunderschöne Melodien, ein genial zarter Gesang, sphärisch eingebettet in simple, gute Songs."

Zur Rezension
 

(http://www.music-newsletter.de, April 2015)

"Starker Brit Wave Rock aus Deutschland – die GIFTONES sind PHILIPP SCHUMANN (Gesang, Piano, Keyboards), FRANK SCHRÖDER (Bass, Backing Vocals), TOBIAS SPECK (Gitarre, Backing Vocals) und MIRKO PIREDDA (Schlagzeug, Perkussion). 13 tolle Songs, die sich beim wiederholten Hören mehr und mehr in die Seele des Zuhörers hineinfressen und für wohlige Schauder sorgen."

Zur Rezension
 

(http://www.musikreviews.de, 27.03.2015)

"Das wippende "In July" ist ein unverbindliches Highlight, "Harmonies" oder der große Abschluss "Song Against the Storm" gemahnt hingegen gar an neuere MARILLION, "Juliette" an die zärteren Sachen von MAYFAIR. Wer jetzt hellhörig geworden ist, sollte sich diese jungen Spezialisten zu Gemüte führen."

Zur Rezension
 

(http://www.musikansich.de, März 2015)

"Aber auch der Liebe, sei es in der Freud aber auch im Leid, wird in den Texten sehr viel Platz eingeräumt, wie bei “Keep Back And Go“ oder “I Love Her So“ um nur mal zwei Beispiele zu nennen. Wenn dann noch die Soundabteilung das Piano sanft anspielt, dann kann man schon mal der Melancholie verfallen!"

Zur Rezension

 

(http://www.underdog-fanzine.de, 02.03.2015)

"Philipp intoniert locker, leichte inszenierte Lebensgeschichten und erweckt den Soul mit einem zarten Kuss und schafft eine gute Basis, seinen reasons to love zuzuhören. Neben faszinierend transportierten Emotionen ergeben sich leise Momente mit Piano und Herz-Schlag-Rhythmus, voller Inbrunst, Hall und Leidenschaft vorgetragen."

Zur Rezension.
 

(TIP, 4. Ausgabe 2015)

"Sie wirken extrem smart, strahlen englische Noblesse aus und sind doch vier Berliner Jungs, die allesamt in der letzten Dekade in unterschiedlichen Berliner Independentformationen wie The Mint musizierten. Mit "Believe It" oder "Million Dollar Babe" hat das Quartett echte Pop-Rock-Perlen im Gepäck: episch, schwingend und mit viel Hall."

Zur Rezension.
 
Impressum: Giftones Music, Württembergallee 31, 14052 Berlin (Germany)